Archive for the ‘Handel’ Kategorie

Anfassen weckt Kauflust

Obwohl man heutzutage auch fast alle Waren des täglichen Bedarfs im Internet kaufen kann, beeinflusst das das herkömmliche Warengeschäft fast überhaupt nicht. Zu diesem Ergebnis sind Forscher des California Institute of Technology in Pasadena nun gekommen. Auch wenn es im Online Geschäfte große Zuwächse gibt, so sind Konsumenten bereit, für Waren die sie zunächst anfassen können auch mehr zu bezahlen. weiterlesen »

Migros will beim Verkauf von Arzneimitteln mitmischen

Migros, ein Grossverteiler aus der Schweiz, will in ihren Filialen nun auch rezeptfreie Arzneimittel zu deutlich tieferen Preisen verkaufen. So sollen in das Sortiment Kopfschmerztabletten, Vitaminpräparate und andere Schmerzmittel aufgenommen werden. Bisher dürfen diese Art der Arzneimittel außer in Apotheken nur in Drogerien frei verkauft werden. Die Migros sieht in diesem Geschäftszweig jedoch ein enormes Potenzial und rechnet sogar mit Umsätzen in Millionenhöhe. Aus diesem Grund hat Migros beim Bundesrat seine Forderung zum Verkauf von rezeptfreien Arzneimitteln eingereicht. In der Schweiz gibt es im Vergleich zu anderen Ländern riesige Preisdifferenzen bei rezeptfreien Arzneimitteln. So könnte man endlich auch in der Schweiz zu sehr günstigen Preisen rezeptfreie Arzneimittel erwerben. weiterlesen »

Bio boomt trotz Finanzkrise

Trend zu Bio-Supermärkten und größeren Anbauflächen.

Der Markt der Bio-Produkte wächst weiterhin. Das Jahr 2008 bescherte dem Bio-Lebensmittelhandel trotz Abschwächungen gegenüber dem Vorjahr eine Umsatzsteigerung von zehn Prozent, dazu wurde die Anbaufläche weiter vergrößert. Das berichtete heute, Mittwoch, der Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW) in einer Pressekonferenz in Berlin. „Wir sprechen von einem entschleunigten Wachstum. Bio ist weiter im Trend, doch das Umsatzplus wird 2009 einstellig sein“, bestätigt Elke Röder, Geschäftsführerin des Bundesverbandes Naturkost Naturwaren Herstellung und Handel (BNN), im pressetext-Interview. Es sei fraglich, ob die von der Finanzkrise Betroffenen zuerst beim Essen sparen würden, so die Verbandssprecherin. weiterlesen »