General Motors startet Autoauktionen auf eBay

Nach dem Insolvenzverfahren des Detroiter Autoriesen General Motors (GM) ist der Konzern auf der Suche nach neuen Vertriebswegen im Internethandel fündig geworden. Künftig sollen Neuwagen über das Online-Auktionshaus eBay versteigert werden. US-Medien zufolge wird dazu ab morgen, Dienstag, der einmonatige Testverkauf von kalifornischen Händlern gestartet. Bei Erfolg soll zumindest in den USA ein flächendeckender eBay-Vertrieb geplant sein. 225 der 250 kalifornischen Händler nehmen an den Tests teil. Während sich bisher vornehmlich Gebrauchtwagen von privaten Anbietern auf eBay tummeln, sollen Käufer in Zukunft von einem flexiblen Maximalpreis für neue GM-Modelle profitieren. Über die Mindestgebote für Chevrolets, Buicks, GMCs oder Pontiacs sind zunächst keine Angaben bekannt. In den USA ist der eBay-Autohandel ab 0,01 Dollar möglich. weiterlesen »

FIAT will OPEL übernehmen

Laut einem Bericht von SPIEGEL online will der italienische Autohersteller FIAT den angeschlagenen deutschen Autobauer OPEL übernehmen. Bestätigt wurde dieser Bericht vom Betriebsratschef Klaus Franz. Bereits am nächsten Dienstag will FIAT eine Absichtserklärung unterzeichnen. weiterlesen »

Saab stellt Insolvenzantrag

Der schwedische Autohersteller Saab hat Insolvenz angemeldet. Die wilden Spekulationen um die Zukunft der angeschlagenen General-Motors-Tochter (GM) sind damit vorerst beantwortet. „Wir haben alle möglichen Optionen überprüft und werden das weiterhin tun, um die Finanzierung sicherzustellen oder Saab zu verkaufen. Wir haben beschlossen, dass eine Reorganisation der beste Weg ist, um eine wirklich unabhängige Einheit zu schaffen, die attraktiv ist für Investoren“, erklärt Saab-Direktor Jan-Ake Jonsson. Medienberichten nach ist der Gläubigerschutz zur Reorganisation angemeldet worden, wonach Saab vorerst unabhängig werden soll. Demzufolge sei derzeit geplant, die Produktion bei Saab weiterlaufen zu lassen. weiterlesen »